Kamineinsätze
Mit ihrem sehr beruhigenden Flackern und der hocheffektiven Wärmeerzeugung sind Kamineinsatz & Kaminbausatz wieder voll im Trend. Im Zuge der Schaffung von Zentralheizungen drohte die klassische Version des Heizens auszusterben. Jedoch stiegen die Verkaufszahlen von Kamineinsatz & co in den letzten Jahren stark an. Ein möglicher Grund dafür könnten die stark ansteigenden Preise fossiler Brennstoffe sein, die die klassische Version der Holzheizung vermehrt in die Wohnungen brachte. Sicherlich ein Vorteil von Kaminbausatz & co ist die Verwendung von erneuerbarer Energie, das moderne Design dieser Öfen und die hohe Effektivität. Wurden anfangs noch hauptsächlich fossile Brennstoffe zur Beheizung verwendet, so hat man in den letzten Jahren Holz als wichtigstes Brennmaterial wieder dafür entdeckt. Egal ob man mit Briketts, mit Scheitholz oder mit der futuristisch verwendeten Form (Pellets) heizt, Holz eignet sich als Brennstoff im Kamineinsatz prima. Moderne Kaminöfen sind außerdem mit einem Höchstmaß an Sicherheit designt und konstruiert. So werden sichere Öfen durch die zuständigen Institute getestet und zugelassen. Ein Kaminbausatz lässt sich im Wohnzimmer schnell einbauen (für Details hier klicken). Er eignet sich besonders in jenen Räumen, die häufig genützt werden. So erweist sich ein Kamineinsatz als schöner und beruhigender Blickfang, der durch seine Leistung mit einer Heizung gleichzusetzen ist. Natürlich kommt es beim Einbau eines Kaminofens auch auf die Optik an. Hierzu sei gesagt, dass Kaminöfen heutzutage in verschiedensten Formen erzeugt werden. Dabei unterscheiden sie sich weniger durch die Leistung sondern vielmehr durch die Platzierung der Glasscheibe. Denn letztendlich ist der Blick in den Brennraum das wichtigste Kriterium beim Einbau von Kamineinsatz & co. Diese sollte wenn möglich so platziert werden, dass der Brennraum und somit das flackernde Feuer aus allen Winkeln im Raum genossen werden kann. Optisch ansprechende Öfen wurden eben erwähnt. Für den Bau dieser Öfen werden fast dieselben Materialien verwendet wie bei jedem anderen Ofen. Jedoch unterscheidet sich ein Kamineinsatz vor allem durch das Design. Funktionalität und Aussehen sind gleichwichtig. Aufgrund der feuerfesten Glastüre ist die Form der Kaminöfen eine besonders beruhigende Mithilfe zum Beheizen der Wohnung. Wenn im Sommer die Zentralheizung ausgeschaltet ist und es durch kalte Temperaturen etwas kühler wird, so kann ein schnell entfachtes Feuer am Abend die benötigte Energie zur Erwärmung der Zimmer bringen. Dabei wird die freigesetzte Energie mithilfe eines Wärmetauschers in alle Zimmer geleitet. So braucht man nicht umständlich die Zentralheizung anwerfen und hat obendrein noch ein Spiel mit dem Feuer. Dieses beruhigt nach anstrengenden Arbeitsstunden sowohl Körper als auch Geist.